Für den Seelsorgebereich Süd hat es durch die Umstrukturierung die härteste Veränderung gegeben. Zum 1. Januar 2016 wurde er aufgelöst und den anderen Bereichen angegliedert. Dies bedeutet eine ziemliche Neuorientierung. Vielen Gemeindegliedern ist dies schon gelungen, auch wenn immer etwas Wehmut über die notwendigen Veränderungen zurück bleibt.
Aber auch das Aufgeben müssen von Gewohntem kann eine neue Chance in sich bergen, so gibt es seit Oktober 2014 eine neue Gottesdienstreihe in St. Michael, die Swing- und Jazz- Gottesdienste. Wortverkündigung in Verbindung mit mitreißender Musik. Lassen Sie sich doch einmal einladen, sie werden begeistert sein. Die Termine finden Sie immer im aktuellen Gemeindebrief.

 Hier mal ein Bericht vom Jazz- Gottesdienst im Grünen am 14. August 2016 von myheimat- Reporter Uwe Zerbst:

 

Ein Gottesdienst passend zum Pfarrer Franz, den er diesmal lebendig und besonders attraktiv mit Jazz gefüllt in den Pfarrgarten gelegt hatte.

Man konnte es den Gekommenen ansehen, wie sehr sie sich freuten und die Atmosphäre, die eindringlichen Worte des Pfarrers Franz sowie den reichlich angebotene Jazz und Swing der JSB-Bigband tief in sich aufnahmen (JSB = Johann Sebastian Bach).
Bei dem sonnigen Nachmittag hätte die Bigband gar nicht die Zeltüberdachung gebraucht. So waren für
die Gekommenen die hinteren Musiker gar nicht so recht zu sehen.
Ein spezieller Genuss war es, dem Pfarrer Jochen Franz und KMD Jens Goldhardt als ergänzende Posaunisten der Bigband zu erleben.
Die Predigt des Pfarrer Franz möchte ich dem Leser zu Gehör bringen, weil sie einerseits sehr informativ war und auch die Vielfältigkeit das Gothaer Kulturleben deutlich machte. Andererseits waren es aktuell mehr als passende wie notwendige Worte. Ein besonderer Höhepunkt war freilich der Einsatz eines Alphorns. Man hatte es ja die ganze Zeit bereits an einem Baum lehnen gesehen. Doch wie es sich in die Jazzmusik einfügen würde, das erlebte man schließlich in erstaunlicher Form.
[Da die technische Qualität der Videoaufzeichnungen einer Veröffentlichung nicht entsprach, wurden sie verständlicherweise seitens der Bigband nicht zugelassen.]
Schmunzelnd quittierten die Zuhörer die Worte des Pfarrer Franz, dass er nach Konzertschluss „Zugabe“-Rufe erwartete. Doch da die Bigband eine Zugabe mitgebracht habe, würde diese nun auch so gespielt werden.


Als schließlich nach dem Konzert alle die Einladung zum Kuchen / Kaffee / Bratwurst gern annahmen, war dieser Jazz-Gottesdienst-Nachmittag in seiner Schönheit voll abgerundet. – Und wie das schmeckte! Hmmmmmmmmmmm!

Aber auch für andere Gemeindeveranstaltungen stehen die Türen offen, so feiert der Bodelschwingh- Hof jährlich sein Sommerfest hier. Der Garten in Süd soll künftig mehr für unsere Gemeindefeste genutzt werden. Möglichkeiten gibt es viele, sie leben von Menschen, die sie tragen. Vielleicht lässt sich auch für die Zukunft eine neue Bestimmung für den Kirchsaal und Gemeinderaum träumen.

 

Eine erwähnenswerte Besonderheit des Kirchensaals St. Michael besteht darin, dass an gleicher Stelle, wo sich bis in die 30er Jahre des letzten Jahrhunderts die Theke einer Betriebskantine befand, nun der Altar steht: Statt geistiger Getränke damals, nun das geistliche Wort und Jazzgottesdienste heute!

Kontaktdaten

+49 (0) 3621 - 30 29 15

kontakt@kirchengemeinde-gotha.de 

Jüdenstraße 27, 99867 Gotha

Bürosprechzeiten
Montag09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag

09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch09:00 - 13:00 Uhr
Donnerstaggeschlossen
Freitag09:00 - 12:00 Uhr