Gemeinde heute

Eine offene Kirche mitten im Trubel des Geschehens der Stadt – eine Oase für alle, die in diesem Trubel auf der Suche nach Stille sind, nach einem Gebet, vielleicht nach einem guten Gespräch. All das kann man bei uns finden. Aber auch viele Möglichkeiten in besonderen Gottesdiensten und bei musikalischen Veranstaltungen aufzutanken.  Seit Januar 2015 ist der Seelsorgebereich Margarethen/ Süd der flächenmäßig größte, mit 3 Predigtstellen, denn seitdem gehören auch die Dörfer Emleben und Uelleben mit dazu. Eine Aufgabe, die viel gegenseitige Rücksicht der Gemeindeglieder erfordert und ein gutes gemeinsames Arbeiten der Beiratsmitglieder.

Hoch ragt der Turm der ältesten Stadtkirche über die Dächer von Gotha hinaus.  Unter dem Dach findet sich Traditionelles und Modernes im Miteinander: 

Gottesdienste

Die Nähe der beiden großen Innenstadtkirchen Margarethen und Augustin bedingt es, dass die Gottesdienste in Abstimmung abwechselnd an beiden Standorten gefeiert werden. In der Margarethenkirche stehen die Gottesdienste in der lutherischen Tradition mit Liturgie, Kirchenmusik und Predigt. Aber auch besondere Formen, wie "Nachteulengottesdienste", "Taizé-Gottesdienste", ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag oder Gottesdienst zum Gothardusfest haben ihren festen Platz.

Unsere Glocken

Seit Dezember 2014 fehlt nicht nur uns etwas, sondern auch vielen Einwohnern Gothas. Seit diesem Zeitpunkt schweigen unsere Glocken. Sowohl Glocken wie auch Glockenstuhl müssen erneuert werden. Ein großes Projekt! Dankbar sind wir aber, dass viele Menschen Ideen entwickeln, um Spenden zu sammeln.  Am Reformationstag 2017 sollen die Glocken zum ersten Mal wieder über Gotha läuten. Wir sind zuversichtlich, dass dies gelingen wird.

Musik

wird bei uns ganz groß geschrieben. Der kirchenmusikalischen Tradition Mitteldeutschlands verpflichtet, spielen Bach, Händel, Schütz, Pachelbel und Praetorius eine große Rolle. Bachchor und Gothaer Kantorei laden zum Mitsingen ein, wenn Oratorien, Motetten u.a. Werke aufgeführt werden. Daneben gibt es musikalische besonders ausgestaltete Gottesdienste, zahlreiche Konzerte von Gospel bis Orgel & Saxophon.

Gemeindeleben

Auch hier sind wir eine offene, wandernde Gemeinde mit ihrem Zentrum in der Kirche. Von der Kinderkirche, über den Singkreis, den Frauentreff bis zur Seniorenarbeit trifft sich alles unter einem Dach. Traditionelle Angebote und moderne Gemeindeprojekte sind hier vereint. (Aktuelles siehe Gemeindebrief)

Besonderheiten

Café im Turm: Zum Gothardusfest und am Tag des offenen Denkmals ist das Turmcafé geöffnet. Ein einmaliger Blick auf Gotha und das Thüringer Land bis hin zum Inselberg und bei guter Sicht sogar bis zum Brocken im Harz lassen die Besucher immer wieder staunen.

Martinstag: Regelmäßig am 10. November beginnt der traditionelle Umzug mit Lampions und Fackeln mit einem Anspiel in unserer Kirche und führt durch die Innenstadt zur Augustinerkirche.
    
Nachteulengottesdienste: Für Ausgeschlafene laden wir viermal im Jahr um 17 Uhr zu einem etwas anderen Gottesdienst ein. Traditionelle und moderne Elemente lassen die Teilnehmer den Kirchenraum neu entdecken.

Am 29. 11. 2015, den 1. Advent, wurde Pfarrer Jochen Franz in einem festlichen Gottesdienst in sein neues Amt als Pfarrer des Seelsorgebereichs Margarethen mit den Dörfern Emleben und Uelleben eingeführt.

Kontaktdaten

+49 (0) 3621 - 30 29 15

kontakt@kirchengemeinde-gotha.de 

Jüdenstraße 27, 99867 Gotha

Bürosprechzeiten
Montag09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag

09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch09:00 - 13:00 Uhr
Donnerstaggeschlossen
Freitag09:00 - 12:00 Uhr